Boarding … Schottland wir kommen

Nachdem der Reifen einen neuen Schauch bekommen hat, ging es tatsächlich gegen 10:00 los.

Bis Köln hatten wir gutes Wetter, aber dann kamen ca. 350 km Regen. Guter Start um zu sehen ob wir gut vorbereitet sind. Wir sind zwar relativ trocken an der Fähre angekommen, aber Spaß sieht definitiv anders aus.

Egal, am Checkpoint im Regen die Tickets und den Personalausweis gezeigt und ab zur Fähre. Einfach unfassbar wie groß die ist, die sollte uns sicher und auch entspannt nach Newcastle bringen.


Wir waren sogar vor der offiziellen Boardingzeit da, haben im Regen gewartet und uns gefreut das Motorräder zuerst einfahren dürfen.


Fest verzurrt für alle Windstärken


Eine gute Pizza und ein New Castle Bier haben den Tag abgeschlossen über die Preise an Board reden wir nicht.

Wollten uns um 21:00 nur kurz hinlegen und dann war auch schon der nächste morgen da.

Montag morgen

Gerade bei MCA angekommen und sie haben tatsächlich einen Innenschlauch da. 

Der Nagel „scheint“ zwar nicht lang genug gewesen sein, aber mit dem Gefühl durch Schottland fahren wollte ich nicht.